CeBIT 2010: Wenn der Postbote zum Dienstleister kommt


Die ALPHA COM Unternehmensgruppe präsentiert auf der CeBIT 2010 ihr Servicekonzept zur automatisierten Verarbeitung von Eingangsrechnungen. Weitere Themen zur Optimierung der Informationslogistik sind Software as a Service (SaaS) für eArchive mitsamt Posteingang und die elektronische Personalakte im Outsourcing.

 

Wie Eingangsrechnungen in Papierform auch ohne eigenen Handschlag ins ERP-System gelangen, zeigt der Dienstleister ALPHA COM ab heute in Hannover. Die automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen verschafft dem Kunden mehr Freiraum für die wesentlichen Aufgaben.
Zeitaufwendige Recherchen in Aktenordnern oder manuelle Dateneingaben gehören der Vergangenheit an.
Der Service des Dienstleisters rund ums Dokument beginnt mit dem Postfach beim Partner, enthält die erste kaufmännische Bearbeitung mitsamt Prüfung auf formale Anforderungen gemäß § 14 UStG und endet mit der Übergabe der Images und individuell extrahierten Kopf-/Fuß- und Positionsdaten. Der Kunde zahlt dafür einen festen Stückpreis, womit er sicher kalkulieren kann.
Die ALPHA COM Unternehmensgruppe ist wieder auf dem Stand des Partners DocuWare vertreten (Halle 3, Stand G 20).

 

Entlastung durch kombinierten Service

„Wir werden zunehmend nach ergänzenden Leistungen zum Digitalisieren gefragt“, erklärt Jörg Bothmann, Geschäftsführer der ALPHA COM Deutschland GmbH. „Mit unseren kombinierten Services bieten wir etwas an, das den Kunden merklich entlastet.“ Als weitere Vorteile nennt Jörg Bothmann die quasi unbegrenzte Kapazität sowie das wirtschaftliche Preisniveau, die der Dienstleister aufgrund seiner Spezialisierung bieten kann.
In Hannover stellt ALPHA COM auch sein Konzept „Software as a Service für eArchive + Input“ vor. Der Kunde profitiert von dieser Kombination, in dem er zeitnah auf eingehende Informationen zugreifen kann, ohne sich um den laufenden Betrieb kümmern zu müssen. Auf seinem PC befindet sich lediglich ein Web-Client, die eigentliche Anwendung läuft in der hochsicheren Umgebung des Dienstleisters und wird vom Kunden auf Mietbasis genutzt.
Als drittes Thema steht die digitale Personalakte im Mittelpunkt des Messeauftritts. ALPHA COM übernimmt sowohl die Migration großer Altaktenbestände wie auch den laufenden Posteingang. Das Angebot richtet sich an große und mittelständische Unternehmen, die kurz- bis mittelfristig auf die elektronische Personalakte umsteigen wollen.
(2.070 Anschläge)

AC PM 020310 (799 kB)